Natur-Aktiv

Natur-Aktiv-LogoWir sind Mitglied bei den NaturAktiv-Höfe Franken, die in besonders reizvoller Umgebung liegen und gesundheitlich orientierte Aktivprogramme mit qualifizierter Betreuung anbieten.

Hier spüren Sie einen natürlichen Lebensrhythmus, Geborgenheit und Lebensfreude. Duftende Wiesen, sanfte Hügel, kleine Bäche und tiefe Wälder bilden den natürlichen Rahmen. Daraus schöpfen Sie Vitalität und Wohlgefühl, Sie können entspannen und Ihre Seele baumeln lassen.

Bayerischer Staatspreis

Unsere Kooperation von 17 NaturAktivHöfen in Franken erhielt den Staatspreis „Bäuerin als Unternehmerin des Jahres 2011“ für herausragende innovative Geschäftsideen:

Wir arbeiten mit gemeinsamen Qualitätskriterien und kooperieren untereinander und mit Partnern aus der Region.

Unsere Wellnessbereiche im Ferienhaus "Mitten im Dorf" und im Bauernhof am Bach

  • Abschalten! - Entspannen! - Abwehrkräfte stärken.
  • Lese-Ecke! Ausführliche Lektüre: wie halte ich mich fit und gesund nach der Lehre von Pfarrer Kneipp. (Ferienhaus)
  • Kneipptretbecken auf unserem Bauernhof gut für Kreislauf und ein ideales Venentraining. (Bauernhof)
  • Armbecken für die sommerliche Abkühlung zwischendurch, auch genannt die „kneippische Tasse Kaffee“ (Bauernhof)
  • Ideale Langlaufbedingungen in unmittelbarer Nähe sowie Schilifte für den Alpinsport
  • Mountainbiken im Sommer sowie im Winter.
  • In der Sauna entspannen und beim Schwitzen die Seele baumeln lassen. (Ferienhaus)
  • Ein großes ausgebautes Radfahrnetz für Mountainbike und Tourenfahrten.

Weiterlesen bei der Mainpost: Staatspreis

http://www.mainpost.de/regional/kitzingen/Staatspreis-fuer-die-NarurAkivHoefe;art773,6124155

Unsere zahlreichen Schwimm- Erlebniss- und Wellnesbäder:

Bischofsheim hat ein neues beheiztes Freibad zu Fuß erreichbar 500 m. Hallenbad 2 km

Bischofsheim 500m        www.bischofsheim.info/schwimmen.html
Bad Neustadt 17 km       www.triamare.de
Bad Kissingen 30 km      www.kisssalis.de
Fulda 40 km                   www.siebenwelten.de

Bad Brückennau 23 km   www.sinnflut-therme.de

 

Die wichtigsten “Saunaregeln” im Überblick

Was brauchen Sie?

1 großes Badetuch (das den ganzen Körper bedeckt) 

1-2 Handtücher (zum abtrocknen) ­Schampoo/Duschgel 

evtl. Badeschuhe  evtl. Bademantel -Genug Zeit (zwei bis 2,5 Stunden)

 

  • ·         Nicht mit leerem Magen oder direkt nach dem Essen in die Sauna gehen. 
  • ·         Unbekleidet die Sauna betreten.
  • ·         Vor dem Betreten der Sauna immer duschen - nicht nur aufgrund der Hygiene, sondern auch um den störenden Fettfilm der Haut zu entfernen.
  • ·         Vor der Sauna gut abtrocknen (trockene Haut schwitzt besser). 
  • ·         Ein warmes Fußbad zuvor akklimatisiert den Körper und bereitet Sie auf die Wärme vor.
  • ·         Die Sauna dient der Entspannung -deshalb ruhig verhalten.
  • ·         Legen Sie ein großes Badetuch auf die Sitzbank. Merke: da warme Luft nach oben steigt, ist es auf den oberen Bänken heißer. Für Sauna-Anfänger ist es           ratsam, die Bänke der unteren oder mittleren Reihe zu bevorzugen. 
  • ·         Um Schwindel oder gar einen Ohnmachtsanfall zu vermeiden, erheben Sie sich die letzten 2 Minuten aus Ihre Liegeposition und setzen sich senkrecht.               Bewegen Sie Ihre Beine, so sackt das Blut nicht in Ihren Unterkörper. 
  • ·         Denken Sie an Ihre Gesundheit! Verlassen Sie die Sauna frühzeitig wenn Sie sich nicht wohl fühlen.
  • ·         Ein Saunabad dauert zwischen 8 und 12 Minuten, jedoch nicht über 15 Minuten. 
  • ·         In manchen Saunen ist es üblich, einen Aufguss durchzuführen. Nach einer Phase des Vorschwitzens (5-10 Minuten) folgt der Aufguss als "Höhepunkt"               (6-8 Minuten)  und evtl. noch eine Phase des Nachschwitzen von 1-2 Minuten. 
  • ·         Verlassen oder betreten Sie die Sauna nicht während des Aufgusses. 
  • ·         Um Ihr Atemwege zu kühlen und Sauerstoff zu tanken ist es üblich, etwa 2 Minuten an die frische Luft zu gehen. 
  • ·         Nach dem Verlassen der Sauna immer duschen -sowie vor der Nutzung
  • ·         Einen gesundheitsfördernde Wirkung erzielen Sie nur, wenn die Abkühlung durch Kaltwasser und Frischluft stark genug ist. 
  • ·         So wird die noch im Körper verbliebene Wärme abgeführt und der Körper kühlt ab. Dies ist auch eine gute Vorbeugemaßnahme gegen Erkältungen.                      Wenn Sie entspannen wollen, können Sie Vorraum oder in Ihrer Ferienwohnung zurückziehen.. 
  •  
  • ·         Trinken Sie erst wieder nach dem letzten Saunagang. Keinen Alkohol! Empfehlenswert sind calcium- und magnesiumreiche Mineralwasser oder                           verdünnte Fruchtsäfte  (mind. 1 Liter)              

               Viel Entspannung wünscht    

Familie Räder   

            Wir sind Mitglied beim Netzwerk:  http://www.gesunder-hofurlaub.de: